ambulante Hilfen zur Erziehung - KMV Sachsen gGmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Teamleiterin: Beate Strobel
Breisgaustraße 53
04209 Leipzig
Telefon: 0341 231 834-11
Mobil: 0157 342 823 62
Fax: 0341 231 834-09

Die KMV Sachsen gGmbH bietet folgende ambulante Hilfen zur ErziehungDie KMV Sachsen gGmbH bietet folgende ambulante Hilfen zur Erziehung

  • Sozialpädagogische Familienhilfe nach § 31 SGB VIII
    Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine Hilfeform, welche vorwiegend im Haushalt der Familie erbracht wird. Nach Beauftragung durch den Allgemeinen Sozialdienst arbeiten wir mit Eltern und Erziehungsberechtigten an Fürsorge- und Erziehungskompetenzen welche, die im Haushalt lebenden Kinder bei der Erfüllung ihrer Entwicklungsaufgaben aktiv unterstützen sollen. Hierbei geht es insbesondere um die Bewältigung strukturierten Tagesabläufen, welche den in der Familie lebenden Kindern Orientierung und Sicherheit schaffen. Ein kompetentes Erziehungsverhalten der Eltern ist hierbei eine wichtige Grundlage für eine positive Entwicklung der im Haushalt lebenden Kinder.

  • Erziehungsbeistand nach § 30 SGB VIII
    Jugendliche im Alter von 14 Jahren an, entwickeln mitunter in den Ablösungsphasen aus der elterlichen Obhut Probleme, welche es gutes Zusammenleben in der Familie erschweren. Die Angst die Kontrolle über die Entwicklung der Kinder zu verlieren, versetzt Eltern mitunter in eine Ratlosigkeit, welche den Ausweg aus Konflikte versperren. Wir unterstützen Eltern bei der Aufrechterhaltung der elterlichen Beziehung zu ihrem Kind in schwierigen Situationen. Darüber hinaus unterstützen wir die in der Familie lebenden Jugendlichen bei Bewältigung ihrer Ablösungs- und Verselbständigungsprozesse.

  • Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII (in Form von Schulbegleitung)
    Kinder- und Jugendliche mit einer aus einer diagnostizierten Störung resultierenden Teilhabeeinschränkung, haben große Probleme bei der Bewältigung des Schulaltages.
    Unsere Schulbegleiter und Schulbegleiter und Schulbegleiterinnen unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung struktureller und Veraltens bedingter Probleme bei der Erfüllung schulischer Anforderungen. Unser Ziel ist hierbei mit den Kindern- und Jugendlichen Verhaltensweisen zu erarbeiten, welche einen bestmöglichen Wissenserwerb sichern. Hierbei stehen wir den Lehrkräften der Schulen beratend zu Seite.
 
 
counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü